Geschichte des Muucamps

Live the spirit

1996

Gründung MuuCamp

Gründung des MuuCamps durch Nicole Saner und Wolfgang Braune-Krickau. Die zwei Oberstufenlehrer wollten Jugendliche für Musik begeistern, mit ihnen kreativ arbeiten und eine Show auf die Beine stellen. Bereits das erste Projekt mit 35 Teilnehmern wurde zu einem Erfolg und es wurde zu einem jährlichen Event.

1996
2001

Generationenwechsel

Der erste Generationenwechsel im Leiterteam fand statt

2001
2006

Rücktritt eines Gründers

Wolfgang Braune-Krickau trat zurück und legte das MuuCamp ganz in die Obhut seiner Schützlinge.

2006
2007

Gründung Verein

Die Gründung des Vereins MuuCamp.

2007
2008

Erfolgsgeschichte

Aus Hittnau und Weisslingen ist das MuuCamp nicht mehr wegzudenken. Die Einführung in Herrliberg ist aufgrund der geographischen Distanz gescheitert.

2008
2009

Neue Teilnehmer

Erstmals erhalten Jugendliche aus der Gemeinde Russikon die Gelegenheit, ins MuuCamp mitzukommen.

2009

Alle MuuCamp Themen im Überblick

1997Cocktail
1998Savoir Vivre
1999Wünsch dir was
2000Alchemy
2001Muuvie
2002Luft Feuer Erde Wasser 4Elements
2003Cluub Cayatea
2004Hoch Tüüf
2005Muu On Air (Fernsehen)
2006X-Dream (10-Jahr-Jubiläum)
2007CHuCHiCHäsCHtli (Schweiz)
2008Time2Muuv (Zeit)
2009MuuStory – Märchenstund hat Gold im Mund
2010Glamuurös (Stars und Sternchen)
2011Hello…my name is
2012heartBEAT – feel
2013Muuscat – wunschlos glücklich?
2014Verweile… und die Zeit vergeht im Muu
2015Commuunicairport
2016back to the muuts – 20 Jahre MuuCamp
2017Muusteriös
2018Bitte warten 
2019Walterweg 19
2020MuuCamp dreht durch (Ausgefallen wegen Covid)
2021MuuCamp dreht durch, Take 2

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner